Zoetis verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen. Sie können die Verwendung von Cookies unterbinden, indem Sie Ihren Browser entsprechend einstellen. Die Funktionalität der Seite ist dann allerdings eingeschränkt.

Deutschland

Datenschutzerklärung

Die Zoetis Deutschland GmbH („Zoetis“) betreibt die Website www.zoetis.de (“Webseite”). Beim Betrieb der Website verarbeitet Zoetis personenbezogene Daten, mit denen möglicherweise der Bezug zum Besucher hergestellt werden kann. Diese Datenschutzerklärung soll darüber informieren, welche personenbezogene Daten von den Besuchern für welche Zwecke verarbeitet werden, welche Rechte Betroffene haben und wie sie diese geltend machen können. Damit wird die Informationspflicht gemäß Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) erfüllt. Die Begriffe werden gemäß den Definitionen in Art. 4 DSGVO verwendet.

Verantwortliche

Als Betreiberin der Webseite ist Zoetis die Verantwortliche für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf der Webseite. Zoetis hat ihren Sitz in 10785 Berlin, Schellingstr. 1.

Datenschutzbeauftragter

Zoetis hat einen Datenschutzbeauftragten bestellt. Dieser kann über datenschutz@zoetis.com oder postalisch über die Anschrift der Verantwortlichen kontaktiert werden.

Datenverarbeitungen

Beim Betrieb der Webseite werden personenbezogene Daten von Besuchern verarbeitet, um die Website und zugehörige Dienste verfügbar zu machen, Anliegen der Besucher zu behandeln und die Webseite effizienter zu gestalten.

Dabei werden auch Cookies und Tracking-Tools, ggf. auch von Drittanbietern eingesetzt. Sofern erforderlich, wird dafür die Einwilligung der Besucher vor der Datenverarbeitung eingeholt.

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die von Webseiten, die Sie besuchen, im Browser oder auf der Festplatte Ihres Computers (oder eines ähnlichen Geräts) gespeichert wird. Cookies tragen zu der grundsätzlichen oder effizienteren Funktionsweise einer Webseite bei und liefern Informationen an den Betreiber der entsprechenden Webseite.  
Für das Cookie-Management und die Einholung evtl. erforderlicher Einwilligungen stellt Zoetis den Besuchern der Webseite zu Beginn des Webseitenbesuches das Cookie-Managementsystem von OneTrust zur Verfügung. Sofern keine Einwilligung durch die Besucher erteilt wird, erfolgt keine Datenverarbeitung, für die die Einwilligung erforderlich ist. Die Datenverarbeitung und der Einsatz von Cookies und Tracking-Tools erfolgt darüber hinaus nur, sofern eine gesetzliche Grundlage, wie z.B. das Erfordernis der Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO), das berechtigte Interesse (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO) oder die Erfüllung einer gesetzlichen Pflicht (Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO), vorliegt.

Besucher können Cookies auch über die Browsereinstellungen das Setzen aller oder bestimmter Cookies steuern. Das ist über die Einstellungen im Menü des Webbrowsers möglich.

Verfügbarkeit der Webseite

Um die Webseite den Besuchern verfügbar zu machen, ist es technisch erforderlich, personenbezogene Daten der Besucher zu verarbeiten. So müssen z.B. die IP-Adressen der genutzten Endgeräte verarbeitet werden, um überhaupt eine Verbindung zwischen dem Endgerät und dem Server, auf dem die Webseite gehostet wird, herzustellen. Um den Besuchern für sie relevante Informationen zur Verfügung zu stellen, z.B. um die Webseiteninhalte in der gewünschten Sprache anzuzeigen, werden Cookies gesetzt und damit spezifische Daten zum genutzten Endgerät und Browser verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO (Vertragserfüllung).

Darstellung der Webseite

Um die Webseite auf verschiedenen Endgeräten und durch den jeweils genutzten Browser optimal darzustellen, ist es erforderlich, Identifikations-Merkmale der genutzten Endgeräte und Browser zu verarbeiten. So ist es möglich, die Webseite auf Desktop-PC’s, Laptops, Tablets oder Smartphones unter Nutzung verschiedener Browser optimal darzustellen. Mit diesen Daten kann möglicherweise der Bezug zum Besucher hergestellt werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO (Vertragserfüllung).

Sicherheit der Webseite

Um die Sicherheit des Webseitenbetriebes zu gewährleisten, werden IP-Adressen und andere Identifikations-Merkmale der genutzten Endgeräte und Browser verarbeitet. Mit diesen Daten kann möglicherweise der Bezug zum Besucher hergestellt werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO (berechtigtes Interesse).

Individuelle Anliegen von Besuchern

Um individuelle Anliegen der Besucher zu bearbeiten, verarbeitet Zoetis die von den Besuchern zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten. Das können z.B. Anfragen zu Produkten oder Anfragen zum Unternehmen Zoetis sein, sowie die Kontaktdaten der anfragenden Besucher. Mit den angegebenen Daten kann möglicherweise der Bezug zum Besucher hergestellt werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO (Vertragserfüllung).

Zoetis-Newsletter

Wird der Zoetis-Newsletter bestellt, wird die E-Mailadresse des Besuchers verarbeitet, um den Zugang zu validieren und zu aktivieren und dann den Newsletter an den Besteller zu versenden. Der Zoetis-Newsletter kann jederzeit wieder abbestellt werden. Mit der angegebenen E-Mailadresse kann möglicherweise der Bezug zum Besucher hergestellt werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO (Vertragserfüllung).

Registrierte Besucher

Angehörige des medizinischen Fachkreises, insbesondere Tierärzte, dürfen detaillierte Produktinformationen von Zoetis erhalten. Dafür können sich die Besucher der Webseite registrieren. Für die Registrierung werden die Zoetis-Kundennummer oder die DockCheck ID, Titel, Vorname, Name sowie das behandelte Fachgebiet abgefragt. Die E-Mailadresse wird verarbeitet, um den Zugang zu validieren und zu aktivieren. Mit diesen Daten kann der Bezug zum Besucher hergestellt werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO (Vertragserfüllung), Art. 6 Abs. 1 c) DSGVO (Rechtspflicht) sowie Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO (berechtigtes Interesse).

Reichweite und Marketing

Um die Effizienz unserer Webseite zu verbessern und unsere Rechtweite zu erhöhen, werden von uns bzw. Drittanbietern die folgend aufgeführten Cookies gesetzt und Tracking-Tools eingebunden.

Adobe-Dienste

Wir nutzen die Adobe-Dienste Typekit by Adobe und Adobe Marketo Revenue Cycle Analytics. Diese Dienste werden von der Adobe Inc. (San Francisco, 345 Park Avenue, San Jose, California 95110, USA, „Adobe“) erbracht. Adobe hat seinen Sitz in dem sogenannten Drittland USA und gewährleistet ein angemessenes Datenschutzniveau gemäß Art. 45 DSGVO durch die Zertifizierung unter dem EU-U.S. Privacy Shield.

Typekit by Adobe

Die Website nutzt zur einheitlichen Darstellung bestimmter Schriftarten sogenannte Web Fonts von Adobe Typekit. Beim Aufruf dieser Seiten lädt der Browser des vom Besucher genutzten Endgerätes die benötigten Schriftarten direkt von Adobe, um sie im Endgerät korrekt anzeigen zu können. Dabei stellt der Browser eine Verbindung zu den Servern von Adobe in den USA her. Hierdurch erlangt Adobe Kenntnis darüber, dass über die IP-Adresse des Endgerätes die Website aufgerufen wurde. Bei der Bereitstellung der Schriftarten werden nach Aussage von Adobe keine Cookies gespeichert. Die Nutzung von Adobe Typekit Web Fonts ist erforderlich, um ein einheitliches Schriftbild auf der Website zu gewährleisten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO (Vertragserfüllung).

Adobe Marketo (Marketo Lead Management (Revenue Cycle Analytics)) 

Zoetis hat die Marketo Lead Management Komponente Marketo Revenue Cycle Analytics („Marketo“) auf der Website integriert. Mit dieser Komponente werden statistische Daten über die Nutzung der Website gesammelt und es wird dabei geholfen, die Angebote entsprechend zu optimieren sowie E-Mail-Marketing zu betreiben.  Wenn sich Besucher für eine Veranstaltung anmelden, den Newsletter oder andere Informationen anfordern oder Zoetis auf andere Weise personenbezogene Daten über ein  Anmeldeformular zur Verfügung stellen, werden sie im Registrierungsformular aufgefordert, der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zuzustimmen. Marketo verwendet auch Cookies und Tracking-Pixel.

Über das Cookie-Managementsystem werden die Besucher um Ihre Einwilligung zur Datenübertragung an Adobe gebeten. Rechtsgrundlage für die Datenübertragung von der Webseite zu Adobe ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO (Einwilligung). Das im Falle der Einwilligung im Browser des Besuchers gespeicherte Cookie wird nach spätestens 90 Tagen gelöscht.

  

Google-Dienste

Zoetis nutzt die Google Dienste Google Analytics und Google Tag Manager. Diese Dienste werden von der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA, „Google“) erbracht. Google hat seinen Sitz in dem sogenannten Drittland USA und gewährleistet ein angemessenes Datenschutzniveau gemäß Art. 45 DSGVO durch die Zertifizierung unter dem EU-U.S. Privacy Shield.

Google Analytics

Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über die Benutzung der Webseite (einschließlich der IP-Adressen der Besucher) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Auf der Webseite ist die IP-Anonymisierung aktiviert, so dass die IP-Adresse der Besucher von Google innerhalb der EU oder im EWR zuvor gekürzt wir. Zoetis wird diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Webseite durch die Besucher auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber Zoetis zu erbringen.    

Auch Google wird diese Informationen gegebenenfalls für eigene Zwecke nutzen oder an Dritte übertragen.

Über das Cookie-Managementsystem werden die Besucher um Ihre Einwilligung zur Datenübertragung an Google gebeten. Rechtsgrundlage für die Datenübertragung von der Webseite zu Google ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO (Einwilligung). Das im Falle der Einwilligung im Browser gespeicherte Cookie wird nach spätestens 90 Tagen gelöscht.

Google Tag Manager

Google Tag Manager verwaltet das mit Google Analytics durchgeführte Tracking (siehe Google Analytics). Der Google Tag Manager selbst verarbeitet keine personenbezogenen Daten.

Oracle AddThis

Zoetis hat das AddThis Social Bookmarking auf der Website integriert. Dieser Dienst wird von der Oracle America, Inc., 500 Oracle Parkway, Redwood Shores, California 94065 „Oracle“) erbracht. Oracle hat seinen Sitz in dem sogenannten Drittland USA und gewährleistet ein angemessenes Datenschutzniveau gemäß Art. 45 DSGVO durch die Zertifizierung unter dem EU-U.S. Privacy Shield.

AddThis ist ein Social Bookmarking Service, der mit Hilfe eines Web-Widgets in eine Website integriert werden kann. Sobald das Widget hinzugefügt wurde, können Besucher der Website ein Element über eine Vielzahl von Social Media-Diensten mit einem Lesezeichen versehen oder teilen.

Über das Cookie-Managementsystem werden sie um Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung durch Oracle AddThis gebeten. Rechtsgrundlage für die Datenübertragung von unserer Webseite zu Oracle ist Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO (Einwilligung). Das im Falle Ihrer Einwilligung in Ihrem Browser gespeicherte Cookie wird nach spätestens 90 Tagen vollständig gelöscht.

Betroffenenrechte

Werden personenbezogene Daten von Besuchern verarbeitet, sind sie Betroffene i.S.d. DSGVO („Betroffene“) und es stehen ihnen gemäß der Artikel 15 bis 21 DSGVO nachfolgend aufgeführte Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu. Um von den Rechten Gebrauch zu machen oder um weitere Informationen zum Datenschutz bei Zoetis zu erhalten, können sich Betroffene an den   Datenschutzbeauftragten von Zoetis über datenschutz@zoetis.de wenden.

Auskunft

Gemäß Art. 15 DSGVO haben Betroffene das Recht, vom Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob personenbezogene Daten von ihm verarbeitet werden. Ist dies der Fall, haben Betroffene das Recht auf eine kostenlose Auskunft über alle ihre personenbezogenen Daten, die die Verantwortliche selbst verarbeitet und im Auftrag verarbeiten lässt, sowie das Recht auf eine Kopie dieser Daten.

Darüber hinaus haben Betroffene gemäß Art. 19 Abs. 2 DSGVO das Recht, den Verantwortlichen aufzufordern, sie über alle Empfänger zu informieren, an die ihre personenbezogenen Daten weitergegeben wurden.

Berichtigung

Gemäß Art. 16 DSGVO haben Betroffene das Recht, die Berichtigung oder Ergänzung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese falsch oder unvollständig sind.

Löschung

Gemäß Art. 17 DSGVO haben Betroffene das Recht auf Löschung ihrer personenbezogenen Daten. Vom Verantwortlichen gespeicherte Daten werden, sollten sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr benötigt werden und keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht dafür besteht, gelöscht. Falls eine Löschung nicht durchgeführt werden kann, da die Daten für zulässige gesetzliche Zwecke erforderlich sind, erfolgt eine Einschränkung der Datenverarbeitung. In diesem Fall werden die Daten gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das Löschen der Daten hat zur Folge, dass die Dienste von Zoetis nicht mehr in vollem Umfang oder gar nicht mehr genutzt werden können.

Einschränkung der Verarbeitung

Gemäß Art. 18 DSGVO haben Betroffene das Recht, den Verantwortlichen aufzufordern, die Verarbeitung einzuschränken, wenn die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wirksam angefochten wurde, die Verarbeitung rechtswidrig ist und der Betroffene nicht möchte, das seine personenbezogenen Daten gelöscht werden, Zoetis die personenbezogenen Daten nicht mehr für die Verarbeitung, sondern zur Durchsetzung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt oder der Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO widersprochen wurde und es ist noch nicht klar ist, ob die berechtigten Interessen des Verantwortlichen überwiegen.

Datenübertragbarkeit

Gemäß Art. 20 DSGVO haben Betroffene das Recht, ihre personenbezogenen Daten, die sie dem Verantwortlichen zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, gebräuchlichen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Widerspruch

Betroffene haben gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Widerruf der Einwilligung

Betroffene haben das Recht, ihre Einwilligung in die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen.

Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Gemäß Art. 77 DSGVO haben Betroffene das Recht, eine Beschwerde bei der für die Verantwortliche zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen. Das ist die

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstr. 219
Besuchereingang: Puttkamerstr. 16 – 18
10969 Berlin, Deutschland
Telefon: 030 13889-0
E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de
Internet: www.datenschutz-berlin.de

 

Stand der Datenschutzerklärung: November 2019