Zoetis verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen. Sie können die Verwendung von Cookies unterbinden, indem Sie Ihren Browser entsprechend einstellen. Die Funktionalität der Seite ist dann allerdings eingeschränkt.

Deutschland

Fortbildungsveranstaltung zur Früherkennung von Lungen- und Atemwegsproblemen

Vom 18.04. bis 24.04.2015 führt Zoetis eine nationale Roadshow mit eintägigen Workshops zum Thema Erweiterte Diagnostik in der Kälberaufzucht – Aussagekraft von Lungenultraschall“ durch.

Der Schwerpunkt der Fortbildungsveranstaltung liegt auf der Früherkennung von Lungen-und Atemwegsproblematiken mittels Ultraschall.

Der Workshop besteht aus einem Theorie- und Praxisteil.

Im Theorieteil wird die Frühdiagnostik von Lungenerkrankungen beim Kalb analysiert und der Immunitätsscore bei Kuh und Kalb näher betrachtet. Dabei werden folgende Fragen beantwortet:

  • Welche Werkzeuge gibt es?
  • Wie setze ich diese effektiv ein?
  • Wie kann ich diesen Service erfolgreich vermarkten?

Im Praxisteil,  der auf einem Betrieb stattfinden wird, bieten wir die Möglichkeit, die gewonnenen Erkenntnisse praktisch anzuwenden und zu diskutieren. 

Unterstützt wird Zoetis von der amerikanischen Wissenschaftlerin Professor Theresa Ollivett, die zu den renommiertesten Wissenschaftlern auf dem Gebiet der Diagnostik von Atemwegserkrankungen von Rindern gehört.

Für diese Veranstaltung wurden 7 ATF Stunden beantragt. Die Teilnehmer erhalten nach erfolgreicher Teilnahme Ihr Zertifikat vor Ort ausgehändigt. 

Die Tour-Eckdaten sind wie folgt: 

Samstag, 18. April, Großraum München

Montag, 20. April, Bad Arolsen, Kassel

Dienstag, 21. April, Sonsbeck, Niederrhein

Mittwoch, 22. April, Bremerhaven

Donnerstag, 23. April, Neumünster

Freitag, 24. April, Dresden

 

Für weitere Informationen und um sich für die Veranstaltung anzumelden, schicken Sie uns bitte eine E-Mail an kontakt@zoetis.com. Anmeldeschluss ist jeweils eine Woche vor der entsprechenden Veranstaltung. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Veranstaltung ist nur für den tierärztlichen Fachkreis.