Deutschland

Frühe PRRS-Infektionen und enterale Viren auf dem Vormarsch

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

„Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück.“ (Laozi)

Gemäß dieses Mottos laden wir Sie auch heuer wieder zu unserer Veranstaltung zu den Focusthemen „PRRS“ und „Enterale Viren“ ein.

Nach neuesten Untersuchungen sind frühe PRRSV-Infektionen weit häufiger als angenommen. Dr. Johannes Veit aus Österreich und Dr. Jörg Tenhündfeld aus Deutschland erläutern Ihnen anhand von Praxisbeispielen, wie in solchen Fällen PRRS erfolgreich in den Griff zu kriegen ist.

Prof. Thomas Vahlenkamp berichtet über bekannte und weniger bekannte enterale Viren, die in deutschen Schweinebeständen auf dem Vormarsch sind. Ob und welche Gefahren von diesen Viren ausgehen, wird anschaulich erklärt. Selbstverständlich werden dazu auch geeignete Bekämpfungsstrategien diskutiert.

Die Veranstaltungen finden an folgenden Terminen und Orten statt:

13.11.2019 in Münster (Einladung | Anmeldung)

14.11.2019 in Dötlingen (Einladung | Anmeldung)

27.11.2019 in Fichtenau-Neustädtlein (Einladung | Anmeldung)

28.11.2019 in Oberteisbach/Loiching (Einladung | Anmeldung)

Weitere Informationen erhalten Sie in der jeweiligen Einladung.

ATF-Stunden für diese Fortbildungen sind beantragt.

Uns liegt Ihr Vorwärtskommen am Herzen, deshalb freuen wir uns über Ihr zahlreiches Erscheinen!

Ihr Zoetis-Schweinteam