Deutschland

Zoetis Stellt Seine Vision Fur Die Region Europa, Afrika & Naher Osten Vor

Wir konzentrieren uns ganz auf die Tiergesundheit, um unsere Kunden bei der Bewältigung ihrer alltäglichen Herausforderungen zu unterstützen“

ZoetisTM, ehemals der Geschäftsbereich Tiergesundheit von Pfizer, gab heute seine Vision für das Geschäft in der Region Europa, Afrika und Naher Osten (EuAfME) bekannt. Aufbauend auf der 60-jährigen Expertise im Bereich Tiergesundheit hat das Unternehmen zum Ziel, seine Produkte, Dienstleistungen und Mitarbeiter zu den in der gesamten Region und weltweit am meisten geschätzten zu machen.

„Diese gemeinsame Vision verbindet uns, und unser tägliches Bestreben besteht darin, die Kunden mit hochwertigen Arzneimitteln und Impfstoffen sowie Diagnostika und einem breiten Angebot an Value Added Services bei ihren alltäglichen Herausforderungen zu unterstützen“, erklärt Alejandro Bernal, stellvertretender Vorsitzender und Präsident von Zoetis in der Region EuAfME. „Als größtes eigenständiges Unternehmen der Branche konzentrieren wir uns ganz auf unser Kerngeschäft, die Tiergesundheit. Wir möchten so dazu beitragen, dass sich unsere Kunden besser auf ihre unternehmerischen Ziele konzentrieren können.“

Dieses starke und nachhaltige Geschäftswachstum soll durch sechs strategische Schwerpunkte erreicht werden, erklärte Herr Bernal:

  • Die Nutzung unserer direkten Präsenz vor Ort und die starken Kundenbeziehungen
  • Weiteres Vordringen in Schwellenmärkte
  • Das Vorantreiben der Entwicklung neuer Produkte und eines Lebenszyklusmanagements mit Mehrwert zur Erweiterung unseres Produktportfolios
  • Aufrechterhaltung unserer Rolle als Partner für neue Produkte und Technologien
  • Weiterführung des Angebots an hochwertigen Produkten
  • Weiterentwicklung neuer Geschäftsbereiche und unserer Rolle als zuverlässiger Partner für alle Bedürfnisse

Engere Zusammenarbeit mit unseren Kunden und mit Wissenschaftlern zur Befriedigung der Bedürfnisse in der Tiergesundheit

Zoetis verbindet eine Präsenz vor Ort mit starken Kundenbeziehungen in der gesamten Region EuAfME, in der Zoetis über 2.600 Mitarbeiter und Niederlassungen in 17 Ländern (mit 20 verschiedenen Sprachen) verfügt, sowie durch eine Geschäftstätigkeit in mehr als 60 Ländern, wie Herr Bernal den Teilnehmern der Konferenz in Paris erläuterte. Diese Präsenz wird durch die starken Herstellungskapazitäten und eine solide Forschung und Entwicklung unterstützt; außerdem verfügt Zoetis in Europa über vier Produktionsstandorte, nämlich Catania (Italien), Louvain-la-Neuve (Belgien), Medolla (Italien), Olot (Spanien), und über drei Einrichtungen für Forschung und Entwicklung: Louvain-la-Neuve, Olot und Zaventem (Belgien).

„Unsere Präsenz vor Ort, gestützt durch unsere globale Reichweite und unsere globalen Ressourcen, ermöglicht uns die Zusammenarbeit mit unseren Kunden, um ihre spezifischen Bedürfnisse zu befriedigen“, fügte Herr Bernal hinzu.

Zusätzlich zur engen Zusammenarbeit mit den Kunden ist Zoetis bestrebt, mit Universitäten und anderen Forschungsinstituten zu kooperieren, um den Tiergesundheitssektor und all jene, die Tiere aufziehen und versorgen, voranzubringen. Ein Beispiel dafür ist die Partnerschaft mit der Universität Stirling, Schottland, einem der führenden Forschungsinstitute.

„Die Hochschulen sind sich der Vorteile einer Zusammenarbeit mit der Industrie an Forschungsprojekten immer stärker bewusst und konzentrieren sich vermehrt auf Projekte mit direkteren Auswirkungen als auf die Grundlagenforschung“, meinte Professor Randolph Richards von der Universität Stirling. „In unserem konkreten Fall konnte Zoetis dank Fördermitteln des UK Technology Strategy Board Ressourcen anbieten, die uns sonst nicht zur Verfügung gestanden hätten.“

Diversität als Vorteil

Herr Bernal sagte, dass diese Forschungspartnerschaften Zoetis ermöglichen, den Herausforderungen der Branche direkt zu begegnen.

„In unserer Region gibt es eine hohe Marktdiversität, eine starke Nachfrage nach Protein (und deren Produktion) und in Entwicklungsländern ein beträchtliches Wachstum. Wir verfügen jedoch über ein umfassendes Produkt- und Dienstleistungsportfolio, das Zoetis zusammen mit dem von unseren Außendienstmitarbeitern geschaffenen Mehrwert in der Region EuAfME eine einmalige Position verschafft, um starke Beziehungen zu unseren Kunden aufzubauen.“

„Unsere Diversität ist der Vorteil, der es uns ermöglicht, unser Kundenversprechen zu erfüllen: für Tiere, für die Gesundheit, für Sie.“

Über Zoetis

Zoetis (zō-EH-tis) ist das führende Tiergesundheitsunternehmen, das sich der Aufgabe widmet, die Herausforderungen seiner Kunden auf immer bessere Weise zu lösen. Aufbauend auf der 60-jährigen Expertise des Geschäftsbereichs Tiergesundheit von Pfizer erforscht, entwickelt, produziert und vermarktet Zoetis veterinärmedizinische Arzneimittel und Impfstoffe mit Schwerpunkt auf Nutz- und Kleintieren sowie Pferden. Das Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von 4,2 Milliarden US-Dollar (3,2 Milliarden Euro). Zoetis hat mehr als 9.500 Mitarbeiter und ist in ca. 70 Ländern lokal präsent, einschließlich 29 Produktionsstandorten in 11 Ländern. Produkte von Zoetis helfen Tierärzten, Nutztierproduzenten und all jenen, die Nutz- und Kleintiere sowie Pferde aufziehen und versorgen, in 120 Ländern.
 

HINWEIS ZUR OFFENLEGUNG: Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die die derzeitige Auffassung von Zoetis hinsichtlich Geschäftsplänen oder -aussichten, zukünftigen operativen oder Finanzergebnissen und anderen zukunftsgerichteten Ereignissen widerspiegeln. Diese Aussagen stellen keine Garantien für zukünftige Ergebnisse dar. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten Risiken und Unsicherheiten. Sollten eine(s) oder mehrere dieser Risiken oder dieser Unsicherheiten tatsächlich eintreten oder sich die zugrunde liegenden Annahmen der Unternehmensführung als unrichtig herausstellen, können sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in einer zukunftsgerichteten Aussage unterscheiden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind nur zu dem Datum gültig, an dem sie gemacht werden. Zoetis schließt jegliche Verpflichtung zur Aktualisierung oder Überprüfung einer zukunftsgerichteten Aussage infolge neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderweitig ausdrücklich aus. Eine weitere Beschreibung dieser Risiken, Unsicherheiten und anderer Faktoren findet sich in der Registrierungserklärung von Zoetis auf Formular S-1 (Aktenzeichen 333-183254), geänderte Fassung, die bei der US-Börsenaufsichtsbehörde „Securities Exchange Commission“ eingereicht wurde. Dieses und nachfolgende Dokumente sind online auf www.sec.gov oder auf Anfrage von Zoetis erhältlich.